WILLKOMMEN BEIM FOTOWETTBEWERB „ZEITPAARE – DAMALS UND HEUTE”
25 JAHRE GLÄSERNE PRODUKTION BADEN-WÜRTTEMBERG

Regionale Lebensmittel genießen heute großes Vertrauen. Hunderte von Landwirten und Nahrungsmittelherstellern haben dies mitgeprägt, indem sie mit Aktionstagen zur GLÄSERNEN PRODUKTION Einblicke in ihre Höfe und Produktionsstätten gaben.

THEMEN BILDPAARE – DAMALS UND HEUTE

Haben Sie Schnappschüsse von Erlebnissen, wie es damals im Stall, bei der Ernte oder im Gemüseanbau aussah – und wie heute dort gearbeitet wird? Oder spannende Bilder der sich verändernden Landschaft in Baden-Württemberg? Das Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg sucht Bildpaare, die den Wandel der Landwirtschaft und Gläsernen Produktion der letzten 25 Jahre authentisch zeigen. Der offene Fotowettbewerb widmet sich den vier Themen: ERZEUGEN, VERARBEITEN, VERMARKTEN und GENIESSEN. Mehr über die Themen lesen Sie im Flyer.

PREISVERLEIHUNG

Die Preisverleihung findet statt am 4. Oktober 2015 ab 14:00 Uhr im Rahmen einer Veranstaltung der Gläsernen Produktion auf dem
Weingut Schmalzried
Kirchstraße 61/3
71404 Korbstatt.

Weiteres Infos zur Veranstaltung unter www.weingutschmalzried.de
Weitere Veranstaltungen der Gläsernen Produktion unter www.gläserne-produktion.de

GEWINNER

1. Platz
Alexander Friedrich Speer, Sinsheim-Dühren, Rhein-Neckar-Kreis

2. Platz
Jonathan Wenz, Pfinztal, Landkreis Karlsruhe

3. Platz
Jürgen Krauth, Illingen, Enzkreis

4. Platz
Nicole Kist, Bühl, Landkreis Rastatt

Plätze 5 bis 10:
Mirjam Kirschbaum, Sulz, Landkreis Rottweil
Alexander Friedrich Speer, Sinsheim-Dühren, Rhein-Neckar-Kreis
Christine Rombach, Stegen-Eschbach, Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald
Ingrid Neidinger, Bruchsal-Heidelsheim, Landkreis Karlsruhe
Monika Zähringer, Titisee-Neustadt, Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald
Thomas Kocher, Ditzingen, Landkreis Ludwigsburg

Weitere Informationen inkl. einer Übersicht der Preisträgerinnen und Preisträger sowie der ausgezeichneten Fotos finden Sie hier.

IMPRESSUM

Herausgeber und inhaltliche Redaktion
Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg (MLR)
Kernerplatz 10
70182 Stuttgart
0711 / 126-0
0711 / 126-2255
poststelle (at) mlr.bwl.de

 

Ansprechpartner für inhaltliche Fragen:
Martin Ries

Rechtliche Hinweise:
Das Layout der Homepage, die verwendeten Grafiken sowie Beiträge und Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Die Seiten dürfen ausschließlich zum privaten Gebrauch ohne jegliche Änderung vervielfältigt werden. Eine Verbreitung von Kopien oder Auszügen ist nur mit schriftlicher Genehmigung zulässig.   

 

Haftungsausschluss:
Die Informationen, die Sie auf diesem Internetauftritt vorfinden, wurden nach bestem Wissen und Gewissen sorgfältig zusammengestellt und geprüft. Es wird jedoch keine Gewähr – weder ausdrücklich noch stillschweigend – für die Vollständigkeit, Richtigkeit, Aktualität oder Qualität und jederzeitige Verfügbarkeit der bereit gestellten Informationen übernommen. In keinem Fall wird für Schäden, die sich aus der Verwendung der abgerufenen Informationen ergeben, eine Haftung übernommen.  

 

Internetseiten dritter Anbieter / Links:
Dieser Internetauftritt enthält elektronische Verweisungen (Links) zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte das Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz keinen Einfluss hat. Für die über Links erreichbaren fremden Inhalte wird daher keine Gewähr oder Haftung übernommen. Verantwortlich für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten.  

 

Erhebung und Verarbeitung persönlicher Daten
Personenbezogene Daten werden nur dann erhoben, wenn Sie uns diese von sich aus zur Verfügung stellen, zum Beispiel im Rahmen einer Registrierung, durch das Ausfüllen von Formularen oder das Versenden von E-Mails, im Rahmen von Anfragen oder der Anforderung von Material.  

 

Recht auf Widerruf
Sie sind berechtigt, jederzeit Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten und deren Verwendung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.